Die Stadtklima-Initiativen von umverkehR



Credits: WATG and Pixelflakes


Bäume statt Asphalt!

Gemeinsam mit dir wollen wir die Verkehrs-Zukunft in unseren Städten gestalten. Wir möchten einen Teil des Strassenraums in Grünraum mit vielen Bäumen umwandeln, um die Städte für deren Bewohnerinnen und Bewohner hitzeerträglich zu machen. Auch Fuss- und Veloverkehr sowie der ÖV sollen mehr Platz bekommen – unserer Umwelt zuliebe! Dafür haben wir die Stadtklima-Initiativen in verschiedenen Städten lanciert.





Weshalb braucht es die Stadtklima-Initiativen?

Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) erklärt in diesem Video, wie die Stadtklima-Initiativen die Städte vor Hitzewellen schützen.
 

Wie verändern die Initiativen die Städte?

Zu Fuss, mit dem Velo oder mit dem öffentlichen Verkehr können auf der gleichen Fläche viel mehr Leute umweltfreundlich verkehren, als mit dem Auto. Dadurch wird Platz frei für das Leben.

Platz sparen mit den Stadtklima-Initiativen

Mit dem Auto braucht eine Person 10-mal mehr Platz als mit dem Tram oder dem Velo. Der Umstieg auf ÖV, Fuss- und Veloverkehr schafft Platz für Grünflächen mit Bäumen.








Stadtklima-Initiativen bereits in 9 Städten und Gemeinden

In St. Gallen, Basel-Stadt, Bern, Genf, Ostermundigen, Winterthur und Zürich haben wir die notwendigen Unterschriften eingereicht. In Biel und Chur sind wir am Unterschriften sammeln und freuen uns über deine Unterstützung!

In St. Gallen können wir bereits einen Erfolg feiern: Dank den Initiativen entstehen in den nächsten 10 Jahren 200‘000 m² mehr Grünflächen mit Bäumen und Platz für den Fuss- und Veloverkehr sowie den ÖV.