Sie sind hier

Basel will umweltfreundlichen Verkehr

Sonntag, 9. Februar 2020
Daniel Costantino

Grosse Freude bei umverkehR. Die Stimmbevölkerung von Basel-Stadt lehnt beide Verkehrsinitiativen des Gewerbeverbands ab und nimmt den Gegenvorschlag der Regierung an

Silas Hobi, Geschäftsleiter von umverkehR, äussert sich folgendermassen zu der kantonalen Abstimmung zu den Auto-Initiativen und dem Gegenvorschlag:

«Dieses Abstimmungsresultat ist wegweisend für die künftige Verkehrspolitik in Basel-Stadt. Nun gilt es den Gegenvorschlag mit geeigneten Massnahmen umzusetzen.»

«Die Bevölkerung des Kantons Basel-Stadt hat mit dem heutigen Entscheid das Anliegen zur Städte-Initiative von umverkehR bestätigt. Nun gilt es die bewährte Verkehrspolitik weiterzuführen und punktuell zu verbessern.»

«Dieser Volksentscheid zeigt, dass sich die Bevölkerung von Basel-Stadt eine klimafreundliche Mobilität wünscht und der Ausbau des Fuss-, Velo und öffentlichen Verkehrs prioritär vorangetrieben werden muss.»


Weitere Informationen:
Silas Hobi, Geschäftsleiter umverkehR, 079 899 09 18
Daniel Costantino, Kampagnenleiter umverkehR, 079 647 83 48