Sie sind hier

Tunnelblick an der Rosengartenstrasse

1
Mai
2019
29 Personen nehmen teil.
Wann: 1. Mai 2019 - 17:00 - 1. Mai 2019 - 18:00

Veranstaltungsort

Kunstraum Walcheturm
Kanonengasse 20 8004 Zürich
8004 Zürich

Der Kantonsrat hat beschlossen 1,1 Milliarden in einen unnützen Tunnel zu investieren, um den Verkehr auf einem ca. 600 Meter kurzen Strassenabschnitt zu reduzieren. Verkehrspolitisch bringt das teure Projekt nichts, sondern führt voraussichtlich zu Mehrverkehr. Ausserdem führt das Projekt dazu, dass ein Grossteil der Anwohnenden künftig aus dem Quartier verdrängt wird. Simone Brander (Regionalgruppe umverkehR) setzt sich seit vielen Jahren mit der Verkehrspolitik in der Stadt Zürich und explizit mit der Rosengartenstrasse auseinander und legt dar, warum das Projekt keine Lösung für die Verkehrsprobleme darstellt. Philipp Klaus (INURA Zürich Institut) hat als Projektleiter im Auftrag der Stadt Zürich eine Sozialräumliche Studie für das Gebiet Rosengarten – Buchegg durchgeführt und erläutert, welche Auswirkungen das Projekt auf die Anwohnenden hat.

Referate

  • Simone Brander «Verkehrsprobleme werden nicht gelöst»
  • Philipp Klaus «Anwohnende nicht verdrängen»

Anschliessend Podiumsdiskussion

Hier finden Sie weitere Argumente gegen das Projekt, sowie den Unterschriftenbogen zum Ausdrucken.

Share buttons

Jetzt anmelden!

Tunnelblick an der Rosengartenstrasse

Starting 1. Mai 2019 - 19:00
Ending 1. Mai 2019 - 20:00

Event Location

Kunstraum Walcheturm
Kanonengasse 20 8004 Zürich
Zürich, 8004
29 Personen sind angemeldet.
Ihre Angaben (* = Pflichtfeld)