Sie sind hier

umverkehR-Agenda

3. April 2019 - 18:00 - 3. April 2019 - 19:30
Daniel Costantino
Freie Gemeinschaftsbank Genossenschaft, Meret Oppenheim-Strasse 10, 4002 Basel
Parkplatz: Park oder Platz? Welche Parkplatzpolitik bringt der Basler Bevölkerung einen Mehrwert? Inputreferat von Martina Dvoraček (Büro für Mobilität AG) mit anschliessender Podiumsdiskussion mit Hans-Peter Wessels (Regierungsrat BS) und Raphael Fuhrer (Grossrat BS) Moderation: Philipp Schrämmli (Regionaljournal Basel) Datum: Mittwoch 3. April 2019 Zeit: 18-19.30h (Anschliessend findet die Generalversammlung des Vereins umverkehR statt) Ort: Freie Gemeinschaftsbank, Meret-Oppenheim-Strasse 10, Basel
3. April 2019 - 20:00 - 3. April 2019 - 21:00
Daniel Costantino
Freie Gemeinschaftsbank Genossenschaft, Meret Oppenheim-Strasse 10, 4002 Basel
Einladung zur Generalversammlung des Vereins umverkehR Traktanden: 1. Genehmigung Protokoll der GV 2018 2. Jahresrückblick 2018 3. Jahresausblick 2019 4. Finanzen (Jahresabschluss 2018, Revision, Budget 2019) 5. Statutenrevision 6. Wahlen 7. Varia anschliessend Apéro Datum: Mittwoch, 3. April 2019 Ort: Freie Gemeinschaftsbank, Meret Oppenheim-Strasse 10, 4053 Basel Zeit: 20.00 Uhr (Vorgängig findet die Veranstaltung Parkplatz: Park oder Platz?
29. April 2019 - 19:45 - 29. April 2019 - 21:15
Daniel Costantino
Borromäum (Studentenwohnheim), Byfangweg 6, 4051 Basel
Gerne weisen wir auf diese Veranstaltung des VCS beider Basel hin. In Basel heisst der öffentliche Raum noch immer Allmend. Ein alter, aber schöner Begriff, sagt er doch gleich, wem der Raum auf Strassen und Plätzen gehört: Allen. Mindestens ist das die Idee der Allmend. Die 33 000 öffentlichen Allmendparkplätze in Basel beanspruchen jedoch eine Fläche von über 45 Fifa-Fussballfeldern für sich. Ungezählte Autos verstellen das Wohnumfeld, das wir weitaus vielfältiger nützen und mit fröhlichem Leben füllen könnten.
1. Mai 2019 - 17:00 - 1. Mai 2019 - 19:00
Silas Hobi
Kunstraum Walcheturm, Kanonengasse 20 8004 Zürich, 8004 Zürich
Der Kantonsrat hat beschlossen 1,1 Milliarden in einen unnützen Tunnel zu investieren, um den Verkehr auf einem ca. 600 Meter kurzen Strassenabschnitt zu reduzieren. Verkehrspolitisch bringt das teure Projekt nichts, sondern führt voraussichtlich zu Mehrverkehr. Ausserdem führt das Projekt dazu, dass ein Grossteil der Anwohnenden künftig aus dem Quartier verdrängt wird.
3. Juli 2019 - 18:00 - 3. Juli 2019 - 21:00
Daniel Costantino
Kulturpark, Pfingstweidstrasse 16, 8003 Zürich

Massnahmen für die Schweiz
Der Flugverkehr wächst rasant und wird gemäss Prognosen bis 2030 zum grössten klimabelastenden Faktor in der Schweiz. Experten diskutieren über Handlungsmöglichkeiten.